Mein Kundenkonto

W&V Data Dashboards

Dashboard „Die 30 Motive mit dem höchsten Werbedruck“

In dem wöchentlich aktualisierten Dashboard sind die Motive zu finden, in die in der vorletzten Woche am meisten Geld investiert wurde. Wie hoch waren die Spendings und welches Produkt von welchem Anbieter wurde beworben? Das jeweilige Motiv können Sie sich direkt anzeigen lassen bzw. auch in Vollbildansicht abspielen. Zudem wird das bislang teuerste Motiv des laufenden Jahres ausgewiesen. Neue Motive, wie z. B. bei Kampagnen-Neustarts, sind gesondert gekennzeichnet.

Dashboard „Spendings und Top-Spender der wichtigsten Branchen“

Das monatlich aktualisierte Dashboard zeigt die Werbeausgaben in den wichtigsten 30 Produktgruppen (wie z. B. Lebensmittelhandel, Automobil, Körperpflege oder Telekommunikation) basierend auf den Erhebungen von Nielsen und bildet damit etwas zwei Drittel der relevanten Werbeausgaben des deutschen Markts ab.

USP dieses Dashboards sind die Informationen zum Mediamix. Hier lassen sich Vergleiche anstellen, wie sich die Player eines Segments in ihrem Werbeverhalten unterscheiden. Angezeigt werden sowohl die Spendings als auch die Verteilung auf die jeweiligen Medien; und das für die diversen Produktgruppen und die jeweiligen Top-20-Werbungtreibenden einer Produktgruppe. Durch das Setzen von individuellen Filtern lassen sich genau die Produktgruppen abrufen, für die man sich gerade interessiert.

Darüber hinaus finden sich hier die Angaben, aus welchen Unterbereichen sich eine Produktgruppe zusammensetzt und wie hier die Verteilung der Werbebudgets gewichtet ist (z.B. Produktgruppe Pkw mit den Untersegmenten Geländewagen, Kleinwagen, Untere Mittelklasse, Obere Mittelklasse etc.)

Die abrufbaren Zahlen geben zum einen das kulminierte Volumen des laufenden Jahres an sowie das Gesamtvolumen des Vorjahres.

Dashboard „So ändern die Top-Spender ihre Werbebudgets“

Das monatlich aktualisierte Dashboard zeigt, wie sich das Werbeverhalten der Top-Spender im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verändert hat, wie sich Etats wohin verschieben und in welchem Umfang die verschiedenen Medien davon profitieren.

Die angebotenen Filter des Dashboards ermöglichen es, Branchen auszuwählen und sich im zweiten Schritt die dazugehörigen Werbungtreibenden einzeln anzeigen zu lassen. So lässt sich sofort ablesen, wie die aktuelle Verteilung der Werbebudgets auf die verschiedenen Mediakanäle gegenüber Vorjahr abweicht. Zudem kann man gleichzeitig sehen, wie sich das Werbeverhalten eines Unternehmens zum Durchschnitt der jeweiligen Branche verhält.

Dashboard „Die aktuelle Entwicklung des Werbemarktes: in diese Medienklassen fließen Deutschlands Werbemillionen“

Das monatlich aktualisierte Dashboard zeigt die Entwicklung der einzelnen Medienkanäle im Vergleich zum Vorjahr. Abgebildet werden die sieben als Werbeträger relevanten Medienklassen: TV, Print (PZ und TZ), Online, Direct Mail, Out of Home, Radio und Kino. Interaktive Verlaufskurven veranschaulichen zum einen, wie sich die Verteilung der Werbespendings im laufenden Jahr entwickelt – pro Medienkanal und ebenso in der Gesamtschau. Diese Kurve ist mit einer weiteren Kurve unterlegt, die die Spendings für das Vorjahr anzeigt.

Durch Anklicken der Monate werden die Monatsbudgets sichtbar für das laufende und das vorausgegangene Werbejahr. So lassen sich nicht nur Vergleiche mit dem Vorjahreszeitraum anstellen. Die Verlaufskurven des Vorjahrs geben zudem eine grobe Orientierung vor, wie sich das laufende Jahr weiter entwickeln könnte.

Außerdem kann man in diesem Dashboard auf einen Blick sehen, wie viel Werbevolumen kulminiert für das laufende Jahr auf die jeweiligen Medien entfällt, ebenfalls im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Durch Anklicken der kulminierten Budgetwerte erhält man Informationen, welchen Anteil diese Medienklasse am Gesamtmediamix hat.

Dashboard: „Die wichtigsten Branchenrankings inkl. W&V Kreativranking“

Kontinuierlich über das Jahr verteilt veröffentlicht W&V DATA die wichtigsten Branchenrankings: inhabergeführte Werbeagenturen, Digitalagenturen, PR-Agenturen und Werbefilmproduktionen - alle jeweils mit Umsatz- und Mitarbeiterentwicklung und Vergleich über die Vorjahre.

Mit dem W&V Kreativranking bieten wir exklusiv eine Übersicht über die erfolgreichsten deutschen Agenturen und Kunden. Awards und Auszeichnungen werden je nach Wichtigkeit unterschiedlich gewichtet und die gewonnen Punkte pro Agentur oder Kunde werden in diesem Ranking gesammelt. Am Ende des Jahres ergibt sich so das branchenweit bekannte Kreativranking mit der kreativsten Agentur des Jahres. Wie der jeweils aktuelle Zwischenstand für eine Agentur oder einen Kunden aussieht, das kann über dieses Dashboard laufend überprüft werden. Zusätzlich zeigen wir die größten Gewinner des zuletzt im Ranking berücksichtigten Awards.

Dashboard: „Gewinner und Preise der Kreativwettbewerbe“

Das laufend aktualisierte Dashboard ist in dieser Form einzigartig. Es listet Gewinner und Preise der wichtigsten Kreativwettbewerbe seit 2017 auf. Dieser Medaillenspiegel hat als Basis die dem Kreativranking zu Grunde liegenden Awards und bildet somit ein komplettes Gewinnerverzeichnis der letzten Jahre inkl. Nennung der Kampagnen und der Kategorien. Zur besseren Übersicht ist eine Volltextsuche und mehrere Filtermöglichkeiten integriert.